Wird das neue iPhone 6 ein gebogenes Display haben?

News vom 19.11.2013, um 16:46 Uhr


© Apple

Samsung hat mit seinem Galaxy Round ein besonderes und bisher einmaliges Smartphone mit einem gebogenen Display entwickelt. Jetzt wird auch von Seiten Apple bekannt, dass das neue iPhone 6 wohl auch Kurven bekommen soll. Bloomberg berichtet, dass das Glas des Gerätes lediglich an den Außenflächen gebogen sein soll. Die große Präsentation, um die jetzt schon wieder der gewohnte Hype gemacht wird, soll im zweiten Halbjahr 2014 erfolgen.

iPhone 6 – größer, hochwertiger und mit Big-Display

Angeblich soll das neue iPhone 6 einen größeren Umfang haben und mit dem gebogenen Display dem Konkurrenten Samsung Paroli bieten. Ein Insider hat diese Informationen wohl an das Nachrichtenportal Bloomberg weitergegeben. Die Diagonale des iPhone-Modells soll zwischen 4,7 und 5,5 Zoll haben. Immer noch ist nicht ganz klar, ob diese Neuerungen für das iPhone bestimmt, oder es nur Vorbereitungen für ein weiteres Modell sind. Apple musste hier reagieren, denn auch LG hat in der Zwischenzeit ein gebogenes Display entwickelt.

Bereits beim iPhone 5s wurde über einen Fingerprintsensor eine Schicht Saphirglas gesetzt. Ebenso erfährt die Kamera durch dieses harte und kratzfeste Glas einen besonderen Schutz. Erst kürzlich konnte man nun erfahren, dass sich Apple wohl an einer Saphirglas-Firma in Amerika beteiligt hat. Jetzt kommen natürlich viele Vermutungen auf. Welche Geräte werden künftig mit diesem Bauelement ausgestattet sein? Denkbar ist, ist dass die iWatch damit ausgestattet wird, da man das Material auch oft bei Uhren verwendet. Vielleicht wird im Moment aber auch der Fingerprintsensor weiterentwickelt, den man dann im iPhone 6 finden kann. Klar ist, dass eine große Menge Glas benötigt wird, denn sonst hätte sich Apple nicht gleich an der Firma beteiligt. Der komplette Austausch des bisher verwendeten Gorilla Glass ist aber eher unwahrscheinlich, obwohl sich Apple damit von der Konkurrenz abheben könnte.

5-Zoll-Full-HD-Display – wenn schon, dann aber richtig

Mit dem neuen iPhone 6 will Apple offensichtlich in allen Bereichen groß rauskommen. Der Bildschirm wird mit 5 Zoll „bigger“, und auch die Auflösung in Full-HD mit 1920 x 1080 Pixeln lässt keine Wünsche offen. Diese Informationen kommen aus Japan von „Mac Fan“. Dort wird im Artikel weiter berichtet, dass Apple daran arbeitet, die Ränder des Displays so schmal wie möglich zu entwickeln. Damit soll erreicht werden, dass das neue iPhone 6 sich bequem mit einer Hand bedienen lässt. Die Quelle aus der diese Vermutungen, den mehr wird es wohl nicht sein, stammen, ist nicht besonders zuverlässig. Daher bleibt abzuwarten, wie da neue iPhone 6 dann tatsächlich aussehen wird und was es zu bieten hat.