Das sollten Sparfüchse wissen!

News vom 19.05.2013, um 10:25 Uhr

Durch Prepaid im Monat sparen
© Fotolia © DOC RABE Media

Handy und Smartphone können richtig ins Geld gehen und viele, die nicht das nötige Kleingeld haben, sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, um zu sparen. Es gibt einige dieser Möglichkeiten, die effektiv beim Sparen helfen, und wer sich genau informiert, der gibt nie zu viel Geld aus.

Clever sparen, wenn es ums Handy geht – ganz einfach ohne Vertrag!

Alle, die sich ihr Smartphone nicht über einen festen Vertrag subventionieren lassen, können richtig viel Geld sparen. Es ist billiger, wenn man das Smartphone oder das Handy separat im freien Handel kauft, und erst dann einen Vertrag mit einem der vielen Mobilfunkanbieter abschließt oder am besten gleich ganz ohne Vertrag telefoniert!

Das macht auf Dauer viel aus, wenn nicht beides bei einem Netzbetreiber geordert wird. Wer sich einmal die Mühe macht und die Konditionen bei den großen Anbietern wie O2, Telekom oder Vodafone anschaut, der wird schnell merken, dass man für das Telefonieren, das Schreiben von SMS und auch das Surfen im Netz sehr teuer bezahlen muss, und ein Vertrag vor allen nicht monatlich kündbar ist. Das sieht bei den anderen Anbietern, die jenseits der großen Namen stehen, schon etwas anders aus. Dort kann man kündigen und mit der vertrauten Handynummer auch schnell wechseln. Wenn das Smartphone und der Vertrag zwei unterschiedliche Dinge sind, dann fährt man in der Regel günstiger und bleibt immer flexibel. Außerdem gibt es immer mehr Angebote, die das Telefonieren durch Prepaid günstiger machen.

Wie viel darf es pro Monat an Handykosten sein?

Wie hoch dürfen die Kosten fürs Smartphone im Monat eigentlich sein? Diese Frage lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten, denn jeder hat schließlich sein ganz eigenes Telefonverhalten. Grundsätzlich sollte aber die Faustregel gelten: nicht mehr als 30Euro. Schon für kleine 10 Euro im Monat kann man aber schon jede Menge Spaß haben und am Ende des Monats wartet auch keine unschöne Überraschung. Es lohnt sich also, im Netz nach den neuen günstigen Tarifen zu surfen und dann zu sparen.