CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Handy reparieren – selber basteln oder Finger weg?

Solaris Handys ohne VertragDas Display reagiert nicht mehr, der Akku hält viel zu kurz, die Software spinnt? Es gibt haufenweise Probleme, die bei einem Handy auftreten können und den Besitzer zur Weißglut treiben. Doch was tun, wenn das Handy kaputt ist? Selber reparieren oder doch lieber den Fachmann ran lassen? Welche Schäden kann man überhaupt beim Handy selber reparieren? Und wie sieht es mit der Garantie aus? Viele Fragen, auf die unser folgender Ratgeber Antworten liefert.

Handy kaputt: Erst Garantie beachten, bevor selbst repariert wird

Handy reparierenAllgemein lautet die Empfehlung, dass man sich mit seinem defekten Handy an einen Fachmann wendet. Vor allem wenn der Kauf des Handys nicht länger als 24 Monate zurückliegt, sollten Sie den Hersteller bzw. Händler kontaktieren, da so lange die Gewährleistungsfrist andauert. Diese Frist garantiert, dass das Handy oder Smartphone repariert oder ausgetauscht wird, wenn es fehlerhaft ausgeliefert wurde.

Handelt es sich jedoch um einen selbstverschuldeten Defekt, haben Sie natürlich keinen Anspruch auf die Garantie. Wichtig: Bei einem Schaden oder Defekt, muss der Verkäufer in den ersten Monaten beweisen, dass Sie für den Schaden verantwortlich sind, die restlichen 18 Monate der Gewährleistungsfrist ist der Kunde in der Beweispflicht und muss zeigen, dass der Mangel schon bei Lieferung des Handys bestand.

Wenn Sie den Handy-Schaden nicht verursacht haben und die Gewährleistungspflicht noch läuft, sollte Sie keinesfalls (größere) Reparaturmaßnahmen selber durchführen – auch wenn man noch so ein begeisterte Bastelfreund und Do-it-yourself-Fan ist! Denn wird das Handy über das Akkufach hinaus geöffnet, erlischt die Garantie!

Daher der klare Ratschlag: Bei laufender Gewährleistungspflicht und keiner Eigenverschuldung sollte ein defektes Handy im Laden zurückgegeben oder eingeschickt werden. Selbst wenn es mit mehrwöchigen Wochen Wartezeit verbunden ist.

Anders sieht die Sachlage aus, wenn die Garantie des Mobiltelefons abgelaufen oder der Schaden durch Eigenverschuldung entstanden ist. Dann können Sie durchaus versuchen, das Handy selber zu reparieren. Das kann sich lohnen, da eine ganze Menge an Handyschäden ziemlich einfach behoben werden können.

Diese Handy-Reparaturen kann jeder!

Problem Hinweise
Akku Es gibt Handyschäden und -problemen, die nahezu jeder beheben kann, wie beispielsweise eine viel zu kurze Akku-Laufzeit. Hier ist der Kauf eines neuen Akkus die simpelste Problemlösung – vorausgesetzt, das Handy oder Smartphone verfügt über einen nicht fest eingebauten Akku. Beim iPhone von Apple beispielsweise ist der Energiespender jedoch fest eingebaut, so dass ein Akku-Austausch in Eigenregie ohne entsprechende Vorkenntnisse nicht möglich ist und das Gerät an den Hersteller geschickt bzw. ein Reparatur-Service aufgesucht werden muss.
Touch-Screen Die Touch-Screens der beliebten Smartphones sind ziemlich störungsanfällig, können aber mittlerweile auch in Eigenregie ausgetauscht werden. Für viele teuren Geräte gibt es mittlerweile entsprechende Ersatz-Displays zu kaufen, wobei Ihnen die beiliegende Anleitung mit Bildern und Schrift sehr genau beschreibt, wie Sie das Handy ordnungsgemäß und sicher auseinanderbauen und das neue Display einbauen.
Betriebssystem und Apps Handelt es sich um einen Software-Fehler, bei dem das Handy immer langsamer reagiert oder es bei manchen Apps immer wieder zu Problemen kommt, können Sie ebenfalls das Handy durchaus selber reparieren. Versuchen Sie die Firmware des Handys oder die jeweilige App zu aktualisieren. Hilft alles nichts, kann die radikale Variante die Lösung liefern: Setzen Sie das Handy bzw. Smartphone auf die Werkseinstellungen zurück. Hierfür finden Sie unter Einstellungen meist den entsprechenden Menüpunkt. Doch nicht vergessen: Bei diesem Schritt werden alle Daten auf dem Handy gelöscht. Besonders wer ein Smartphone mit großen Speicher und entsprechender Datenvielfalt hat, sollte daher regelmäßig ein Backup machen und die Daten auf dem Computer oder im Internet abspeichern, damit diese nicht unwiderruflich gelöscht werden.
Wasserschäden Aber auch Wasserschäden am Handy können Sie durchaus selber reparieren bzw. versuchen, den Schaden zu minimieren. Selbst wenn das Handy vollständig in Wasser gefallen ist, besteht durchaus Hoffnung auf Rettung, wie wir Ihnen in unserem Ratgeber zum Thema „Handy in Toilette gefallen – Tipps und Hinweise bei Wasserschaden“ ausführlich beschreiben und erklären.

Welche Handyschäden kann man selber reparieren?

Reparatur

Im Folgenden noch einmal eine Übersicht über häufig auftretende Handyschäden bzw. -probleme, die Sie durchaus selber versuchen können zu reparieren:

  • Akku-Probleme bzw. Akku-Austausch
  • defektes Netzteil (durch Neues austauschen)
  • diverse Wasserschäden
  • defektes Display austauschen
  • Kratzspuren auf Display mit spezieller Politurmasse behandeln
  • defekte Tastatur
  • vereinzelte Software-Fehler

Vor- und Nachteile der Reparatur eines Handys

  • Sie sparen sich die Anschaffungskosten für ein neues Gerät
  • viele Probleme (wie z. B. ein Wasserschaden) können behoben werden
  • inzwischen gibt es viele Reparaturkits, die helfen können
  • technische Probleme können eher von Bastlern gelöst werden

Tipps und Anleitungen für die Handy-Reparatur im Internet finden

iFixitSie wollen Ihr Handy reparieren, sind aber nicht ganz mit der Technik vertraut? Dann finden Sie im Internet jede Menge Hilfestellungen, mit denen kleinere Schäden oder Fehler selbst behoben werden können. Es gibt ein schier endloses Angebot an Ratgebern sowie jede Menge Foren und Blogs, auf denen umfangreiche Anleitungen und Tipps zu finden sind oder wo Sie direkt Ihre Fragen stellen können. Achten Sie aber bei der Suche auf eine prägnante Suchanfrage (bspw. „Handy Display selber auswechseln“) bzw. Fragestellung, wobei immer das jeweilige Handy-Modell genannt werden sollte. Auch bei Portalen wie YouTube gibt es gute Ratgeber-Videos, so dass durchaus die Chance besteht, mit den gefundenen Hinweisen das Handy selber zu reparieren. Ein gutes Internet-Angebot und ideale Hilfestellung für die Eigenreparatur, ist die englischsprachige Seite iFixit.com, wo Sie für diverse Elektrogeräte professionelle Anleitungen finden.

Neuen Kommentar verfassen