Samsung Galaxy Y Test

Samsung Galaxy Y

Samsung Galaxy Y

Unsere Einschätzung

Samsung Galaxy Y Test

<a href="https://handyohnevertrag.net/samsung/galaxy-y/"><img src="https://handyohnevertrag.net/wp-content/uploads/awards/961.png" alt="Samsung Galaxy Y" /></a>

Einschätzung
Display /
Leistung
Akku /
Bedienung
Ausstattung
Preis-Leistung

Merkmale

  • 7.62 cm (3 Zoll) Touchscreen mit 65.000 Farben
  • 2 Megapixelkamera mit 2-fach Digitalzoom
  • Android 2.3 Betriebssystem
  • 150 MB interner Speicher, erweiterbar auf bis zu 32 GB
  • Lieferumfang: Handy, Akku, Ladekabel, Datenkabel, 4 GB Speicherkarte, Bedienungsanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Branding un d SIM-Lock)

Vorteile

  • leicht
  • Preistipp

Nachteile

  • schlechte Fotoqualität
  • schlechtes Display

Technische Daten

MarkeSamsung
ModellGalaxy Y
Aktueller Preisca. 120 Euro
BetriebssystemAndroid
Display Auflösung320 x 240 Pixel
Kamera Pixel2 MP
Kamera BlitzNein
SpeicherkarteJa
Abmessungen10,4 x 5,8 x 1,2 cm
Gewicht100 Gramm
Farbegrau, pink, weiss

Das Samsung Galaxy Y S5360 ist ein Smartphone mit Touchscreen, das in Sachen Funktionen fast alles zu bieten hat, was man von einem aktuellen Gerät verlangen kann. Angefangen von HSDPA und WLAN-n über ein 7,62 cm großes Display bis hin zu einem MP3-Player und einem UKW-Radio sind viele wichtige Funktionen an Bord. Wie gut das umgesetzt wurde, haben wir durch das Lesen der Kundenbewertungen auf Amazon überprüft.

Samsung Galaxy Y bei Amazon

  • Samsung Galaxy Y jetzt bei Amazon.de bestellen
119,85 €

Display und Leistung

Der 3-Zoll-Touchscreen bietet eine Auflösung von 240 x 320 Pixel. Das sind nun keine Topwerte, aber bei einem Preis von unter 100 Euro kann und darf man auch nicht mehr erwarten. Für Rechenaufgaben steht ein 832-MHz-Prozessor zur Verfügung, der seine Aufgaben ohne merkliche Schwächen erledigt. An internem Speicherplatz stehen 150 MB zur Verfügung, was natürlich schon mager ist. Daher findet man im Lieferumfang eine SD-Karte mit 2 GB, insgesamt kann auf bis zu 16 GB erweitert werden. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Akku und Bedienung

Der Akku schaffe eine Gesprächszeit von max. 9 Stunden. Die Stand-by-Zeit betrage 17 Tage. Besonders hervorzuheben sei hier letztere. Allerdings müsse erwähnt werden, dass beide Werte abhängig vom verwendeten Netz seien. Im E-Netz halte der Akku am längsten durch. Ausgeliefert wird das Samsung Galaxy Y mit Android 2.3, einem erprobten aber nicht mehr ganz frischem System. Mittlerweile ist bereits Android 4.2 verfügbar. Allerdings würde dieses das Y überfordern. Android ist nach einer gewissen Eingewöhnung leicht zu verstehen und einfach zu bedienen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Ausstattung

Das Quadband-Phone ist mit HSDPA ausgestattet, ins Internet geht es daher mit 7,2 Megabit pro Sekunde. Auch der schnelle WLAN-Standard 802.11b/g/n wurde verbaut. An Anschlüssen steht Bluetooth 3.0 zur Verfügung. Außerdem wurde ein GPS-Empfänger verbaut. Mittels der vorinstallierten Software Google Maps und dem Empfänger ist somit auch eine Navigation möglich. Zum Lieferumfang gehören das Handy, der Akku, das Ladekabel, das Headset und ein Handbuch sowie ein Datenkabel und eine 2 GB-Speicherkarte. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man das Samsung für 120 Euro im Online-Shop von Amazon. Das scheint ein mehr als interessanter Preis für ein Einsteiger-Smartphone. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Fazit

Das Samsung Y ist ein einfaches und leicht zu bedienendes Einsteiger-Smartphone, das sicherlich vor allem für die Käufer interessant sein dürfte, die sich langsam aber sicher der neuen Technik öffnen wollen. Die Handhabung ist recht einfach, die Ausstattung gut und der Preis schon fast überragend. Ein High-End-Phone darf man allerdings nicht erwarten. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 1.000 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.9 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Samsung Galaxy Y gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?