Motorola RAZR i Test

Motorola RAZR i

Motorola RAZR i

Unsere Einschätzung

Motorola RAZR i Test

<a href="https://handyohnevertrag.net/motorola/razr-i/"><img src="https://handyohnevertrag.net/wp-content/uploads/awards/1101.png" alt="Motorola RAZR i" /></a>

Einschätzung
Display /
Leistung
Akku /
Bedienung
Ausstattung
Preis-Leistung

Merkmale

  • 10,9 cm (4,3 Zoll) Super AMOLED Advanced qHD Display mit 540 x 960 Pixel Auflösung
  • Android Jelly Bean Betriebssystem
  • 8 Megapixel Kamera mit Digitalzoom und LED-Blitzlicht
  • Premium Materialien für Premium Schutz: DuPontTM KEVLAR -Fasern1, Corning Gorilla Glas; nur kompatibel zu einer Micro-SIM-Karte
  • Lieferumfang: RAZR i Smartphone, Lade- bzw. Datenkabel, Netzstecker, Kopfhörer, Einschubhilfe für SIM- und SD-Karte, Bedienungsanleitung, Broschüre zu Produktsicherheit

Vorteile

  • ausdauernder Akku
  • gutes Display
  • gute Verarbeitung
  • viele Apps

Nachteile

  • schlechte Fotoqualität

Technische Daten

MarkeMotorola
ModellRAZR i
BetriebssystemAndroid
Display Auflösung540 x 960 Pixel
Kamera Pixel8 MP
Kamera BlitzJa
SpeicherkarteJa
Abmessungen12,3 x 6,1 x 0,8 cm
Gewicht126 Gramm
Farbeschwarz, weiss

Das Motorola RAZR i ist ein leistungsstarkes Android-Smartphone, das mit einem 2,0 GHz Atom-Prozessor daherkommt. Neben der fast schon atemberaubenden Optik hat das Handy aber noch wesentlich mehr zu bieten. Was genau das ist, haben wir bei einem Blick in die Kundenbewertungen auf Amazon herausgefunden.

Display und Leistung

Das 4,3 Zoll große Super-AMOLED-Advanced-Display ist durch Gorilla-Glas geschützt und hat eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Damit liegt das Motorola auf einem Niveau mit dem Galaxy S2 von Samsung. Die Helligkeit des Screens sei ok, gleiches gelte für die Ablesbarkeit und die Farbtreue. Das RAZR hat einen Dual-Core-Prozessor mit 1,2 Gigahertz Taktfre­quenz, der Arbeitsspeicher beträgt 1 GB. An internem Speicher stehen 8 GB zur Verfügung. Dieser kann per mcroSD-Karte auf bis zu 32 GB erweitert werden. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Akku und Bedienung

Der Akku das Motorola könne sich durchaus sehen lassen, denn 132 Stunden Stand-by und 14 Stunden Dauertelefonieren seien stattliche Werte. Bei intensiver Nutzung sei übrigens nach 9 Stunden Schluss. Motorola setzt beim RAZR i auf eine angepasste Version von Android 4.0, die einen kompletten Zugriff auf Widgets und Apps ermöglicht. Wer Android schon einmal bedient und kennengelernt habe, werde sich sofort zurechtfinden. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Ausstattung

Die 8-Megapixel-Kamera scheint üppig dimensioniert, trotzdem gibt es seitens der Kunden Anlass zu Kritik. Denn gerade bei normalem Tageslicht komme die Kamera an ihre Grenzen. Zwar seien die Pics aufgrund der Auflösung schön scharf, dafür aber eindeutig zu warm. Ins Internet geht’s mit dem Motorola entweder per HSPA oder per Dualband-WLAN. An Schnittstellen stehen Bluetooth 2.1, USB 2.0, DLNA sowie NFC zur Verfügung. Ein besonderes Highlight ist „MotoCast“, ein eigener Cloud-Dienst, mit dem man Filme, Musik und Fotos teilen kann. Zum Lieferumfang gehören das Smartphone, das Lade- bzw. Datenkabel, ein Netzstecker, ein Kopfhörer, eine Einschubhilfe für SIM- und SD-Karte sowie eine Bedienungsanleitung. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man das RAZR  i für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar) Euro im Online-Shop von Amazon. Zwar ist das Phone nicht mehr „up to date“, allerdings immer noch ein sehr solides Gerät. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Das RAZR i aus dem Hause Motorola ist ein optisch sehr ansprechendes Handy, das sich vor allem mit dem Samsung Galaxy S2 messen lassen muss. Beide Phones bewegen sich dabei auf einem Level, letztlich ist es wohl eine Art Glaubensfrage zwischen den Herstellern. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 548 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.3 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Motorola RAZR i gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?