CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mobistel Cynus T6 Smartphone Test

Mobistel Cynus T6

Mobistel Cynus T6

Unsere Einschätzung

Mobistel Cynus T6 Test

<a href="https://handyohnevertrag.net/mobistel/cynus-t6/"><img src="https://handyohnevertrag.net/wp-content/uploads/awards/2116.png" alt="Mobistel Cynus T6" /></a>

Einschätzung
Display /
Leistung
Akku /
Bedienung
Ausstattung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Kein SIM-Lock, Kein Branding, Android 4.4 KitKat
  • 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor, 8 GB interner Speicher
  • 12,7 cm (5,0 Zoll) IPS Display, 540 x 960 Pixel
  • 8,0 Megapixel Kamera, und 2,0 Megapixel Frontkamera
  • WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, UMTS

Vorteile

  • Super Günstig
  • Bekanntes OS (Android)
  • Gute Ausstattung

Nachteile

  • Kein Markengerät

Technische Daten

MarkeMobistel
ModellCynus T6
Aktueller Preisca. 349 Euro
Breite in mm73.3
Höhe in mm144
Tiefe in mm11.1
Gewicht in Gramm192

Das Cynus T6 von Mobistel ist ein Android-Smartphone mit 5-Zoll-IPS-Display, das über einen Dual-SIM-Karten-Slot, einen Quad-Core-Prozessor, zwei Kameras und eine microSD-Karten-Erweiterung verfügt – und das alles gibt es zu einem spitzenmäßigen Preis. Das klingt spannend, wir haben mal geschaut, was die User auf Amazon zu dem Modell sagen.

Mobistel Cynus T6 bei Amazon

  • Mobistel Cynus T6 jetzt bei Amazon.de bestellen
349,10 €

Display und Leistung

Das Cynus T6 bringt einen 5 Zoll großen Bildschirm mit sich, das IPS-Display schafft eine Auflösung von 960 x 540 Pixel. Das sei jetzt nicht super scharf, für ein Gerät dieser Preisklasse aber ein Spitzenwert. Für eine flüssige Darstellung hat das Mobistel einen 1,3-GHz-Quad-Core-Prozessor spendiert bekommen, diesem stehen 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Zusammen mit der Android-Version 4.4 KitKat sei eine durchaus flüssige Bedienung möglich, lediglich grafik-intensive Apps bringen das Cynus T6 an seine Grenzen. An internem Speicher stehen 8 GB Speicher zur Verfügung, diese lassen sich via microSD-Karte erweitern. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Akku und Bedienung

Das Cynus T6 bringt anscheinend einen durchaus potenten Akku mit sich, bei 2G erreiche das Gerät eine Sprechzeit von über 12 Stunden. Ansonsten komme man bei üblicher Nutzung locker zwei bis drei Tage hin, ehe das Gerät wieder mit Strom versorgt werden müsse. Die Bedienung sei einfach, vor allem wenn man bereits an Android gewöhnt sei, auch wenn eine leicht veränderte Version aufgespielt wurde. Schön finden die User die Anbindung an den Google Play Store, wodurch zahlreiche Apps geladen werden können. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Ausstattung

Wer mit dem Cynus T6 über die Datenautobahn surfen möchte, der nutzt WLAN und 3G, über LTE verfügt dieses Modell leider nicht. Darüber hinaus verfügt das Gerät über den Nahbereichsfunk Bluetooth 4.0, ein FM-Radio, einen A-GPS-Empfänger und eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz auf der Rückseite. Die 2-Megapixel-Frontkamera nimmt Videos in Full HD auf und eigne sich auch für Videotelefonie. Praktisch finden die Nutzer auf Amazon den Dual-SIM-Slot, durch den gleich zwei SIM-Karten eingelegt und genutzt werden können. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man das Cynus T6 für 349 Euro im Online-Shop von Amazon. Den Usern bleibt nicht anderes übrig, als dem Gerät den Titel „Schnäppchen“ zu verleihen. Wir vergeben 5 von 5 Sternen.

Fazit

Das Mobistel ist ein gutes und günstiges Einsteigersmartphone mit großem Display, das für Kunden geeignet ist, die auf Statussymbole keinen großen Wert legen. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 44 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.5 Sterne vergeben.

Kommentare und Erfahrungen

  1. Hans Dieter Urban am 28. März 2015

    Werde ich mir wohl kaufen.

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Mobistel Cynus T6 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?