Die 10 besten Smartphone Tricks

Doro HandysDas Handys wirklich nützliche und vielseitige Geräte sind, die unseren Alltag einfacher, strukturierter und manchmal auch ein bisschen besser machen, ist längst kein Geheimnis mehr. Auch die Information, dass ein Smartphone mehr kann als nur telefonieren und SMS schreiben, ist definitiv keine Neuigkeit mehr. Wenn Sie sich trotzdem von Ihrem Handy überraschen wollen, sollten Sie unbedingt den folgenden Beitrag lesen. Dieser verrät Ihnen die 10 besten Smartphone Tricks, mit denen Sie sicher auch Eindruck bei Freunden und Verwandten hinterlassen können.

Trick #1 Apps auf Speicherkarte speichern

Die 10 besten Smartphone TricksDer Speicherplatz auf dem Smartphone ist je nach Ausführung meist sehr begrenzt. Umso ärgerlicher ist es, wenn die begehrten Apps riesig sind und dementsprechend viel Platz benötigen.

Wenn Sie dieses Problem umgehen wollen, können Sie Apps und andere Dateien auf der Speicherkarte von Ihrem Smartphone speichern. Das funktioniert folgendermaßen:

  • Rufen Sie den Anwendungsmanager auf
  • Wählen Sie die App-Liste nach Speicherplatzbedarf
  • Wählen Sie eine App aus
  • Wählen Sie „auf SD-Karte verschieben“ oder „In USB-Speicher verschieben“
  • Wenn es eine solche Schaltfläche nicht gibt, kann die App nicht auf die Speicherkarte verschoben werden

Trick #2 Apps wiederbeleben

Manchmal kommt es vor, dass Apps vom einen auf den anderen Moment nicht mehr funktionieren. Wenn auch kein Neustart mehr hilft, können Sie diesen einfachen Trick anwenden:

  • Rufen Sie die App-Verwaltung auf (innerhalb der Einstellungen)
  • Wählen Sie entsprechende App auf
  • Klicken Sie „Daten löschen“ bis darunter nicht mehr „0,00 B“ steht

Auf diese Weise wird die App in ihren Ur-Zustand zurück versetzt. Das bedeutet unter anderem, dass eventuelle Spielstände oder Highscores nicht mehr vorhanden sind.

Trick #3: Einen Hotspot einrichten

Viele wissen gar nicht, dass sie in der Lage sind, mit ihrem Smartphone einen Hotspot einzurichten. Diese Funktion kann in unterschiedlichen Situationen sehr wichtig sein, beispielsweise wenn:

  • Ein anderer keinen Empfang hat
  • Sie unterwegs über Ihr Tablet online gehen wollen
  • Das WLAN im Büro oder zuhause nicht funktioniert
  • Sie Ihr Handy mit der Kamera verbinden wollen

Die Einrichtung eines Hotspots ist in der Regel sehr einfach und innerhalb von Sekunden erledigt. Danach müssen Sie nur den entsprechenden Schlüssel in das andere Gerät eingeben und können anschließend wie gewohnt surfen. Denken Sie hierbei aber immer auch an den Verbrauch Ihres Datenvolumens.

Trick #4: Ordner anlegen

Handy-Nutzer, die viele Apps downloaden, haben häufig das Problem, dass sie den Überblick verlieren und ewig nach einer bestimmten Anwendung suchen müssen. Das muss allerdings nicht sein. Sie können auf dem Smartphone nämlich genau wie auf dem Computer auch Ordner anlegen und verschiedene Apps hineinschieben. Aussagekräftige Ordner-Namen helfen zusätzlich bei der Organisation und Orientierung.

Tipp! Das gleiche Prinzip funktioniert übrigens auch in der Bilder-Galerie. Auch hier kann durch eine gute Ordner-Struktur hervorragend Ordnung geschaffen werden.

Trick #5: Direkt-Verbindung zwischen zwei Geräten

Zur klassischen Datenübertragung zwischen zwei Geräten benutzen viele noch immer Bluetooth. Das gilt als sicher und bringt irgendwie auch immer einen gewissen Nostalgie-Charme mit sich. Der Nachteil: Es dauert ewig, eine Datei von A nach B zu schicken.

Eine Alternative zu Bluetooth ist Wi-Fi Direct. Hierbei handelt es sich um eine direkte Funkverbindung zwischen zwei Geräten, die von immer mehr Smartphones unterstützt wird. Wi-Fi Direct hat zwei wesentliche Vorteile:

  • Eine schnellere Übertragungsrate
  • Eine größere Reichweite
  • Akkuverbrauch

Eine Wi-Fi Direct-Verbindung wird folgendermaßen eingerichtet:

  • Rufen Sie die WLAN-Einstellungen auf
  • Klicken Sie auf Wi-Fi Direct
  • Warten Sie, bis alle Geräte (Smartphones und Tablets) in Reichweite erscheinen
  • Klicken Sie das gewünschte Gerät an und bauen Sie so eine Verbindung auf
  • Wählen Sie eine Datei (beispielsweise ein Bild oder ein Lied aus)
  • Wählen Sie bei „teilen“ oder „senden via“ Wi-Fi Direct aus

Trick #6: Akku schonen

Apps und andere Anwendungen sorgen dafür, dass die Akkulaufzeit vom Smartphone zum Teil extrem kurz ist. Viele wissen nicht, dass nicht nur aktive Anwendungen im Vordergrund, sondern auch die im Hintergrund dafür verantwortlich sind, dass der Stromverbrauch steigt. Achten Sie deswegen darauf, dass alle Anwendungen auch immer richtig geschlossen werden.

So finden Sie die versteckten Anwendungen:

  • Android: Klick auf das Kästchen-Symbol
  • Apple: Doppel-Klick auf den Home-Button

Trick #7: Datenverbrauch reduzieren

Wenn am Ende des Datenvolumens immer noch zu viel Monat übrig ist, können Sie ebenfalls ein paar einfache Tricks anwenden:

  • Stellen Sie WhatsApp so ein, dass Dateien (Bilder, Videos, Voicemails) nur im WLAN heruntergeladen werden
  • Stellen Sie Ihre Apps so ein, dass Aktualisierungen nur im WLAN durchgeführt werden
  • Vermeiden Sie das Ansehen von Videos im Internet

Trick #8: Das Android-Easteregg

Dieser Trick richtet sich speziell an alle Android-Nutzer. Wussten Sie, dass sich auf Ihrem Smartphone ein kleines Osterei versteckt? Hierbei handelt es sich um ein kleines Spiel oder eine andere Anwendung, die Ihnen den Tag ein wenig versüßen soll.

So finden Sie das Easteregg von Android:

  • Gehen Sie in die Einstellungen
  • Klicken Sie auf „Über dieses Telefon“ beziehungsweise „Geräteinformationen“
  • Klicken Sie mehrmals auf „Android Version“
  • Nun erscheint ein Android-Logo
  • Klicken Sie mehrmals darauf, bis sich das Easteregg öffnet

Welches Easteregg sich auf Ihrem Smartphone versteckt, hängt nicht vom Modell, sondern von der Android-Version ab. Nach einer Aktualisierung erhalten Sie dementsprechend eine neue Überraschung.

Trick #9: Screenshots

Screenshots sind sehr nützlich. Sie können dadurch zum Beispiel einfach und schnell Informationen aus dem Internet festhalten und immer wieder aufrufen – ganz gleich, wie schlecht der Empfang an einem anderen Ort ist.

So machen Sie einen Screenshot mit Ihrem Smartphone:

Samsung Wischen Sie mit der Handkante von links nach rechts über den Bildschirm ODER drücken Sie gleichzeitig den Home-Button und die An/Aus-Taste
iPhone Drücken Sie zeitgleich den Home-Button und die An/Aus-Taste
LG Drücken Sie zur gleichen Zeit die Leise- und die An/Aus-Taste

Ob Sie den Screenshot erfolgreich aufgenommen haben, zeigt Ihnen in der Regel ein Rahmen, der kurz auf dem Display erscheint. Beim iPhone wird die Anzeige für einen Moment heller. Anschließend können Sie den Screenshot in einem separaten Ordner in Ihrer Galerie finden und wie jedes andere Foto bearbeiten oder verteilen.

Trick #10: Kamera-Einstellungen

Kaum etwas wird so häufig unterschätzt wie die Kamera am Smartphone. Wussten Sie beispielsweise, dass Sie einen Bewegungs-Modus haben oder im Vorfeld diverse Filter einstellen können?

Es lohnt sich definitiv, sich intensiv mit den Möglichkeiten der Kamera auseinanderzusetzen, wenn Sie tolle Fotos mit dem Handy aufnehmen wollen.

Neuen Kommentar verfassen