Top Phablets iPhone 6 Plus und Galaxy Note 4 im Vergleich

News vom 01.10.2014, um 11:05 Uhr

Die beiden Top-Phablets von Apple und Samsung spielen ungefähr in derselben Liga. Sie haben gemeinsame Merkmale und liegen auch in der Geschwindigkeit Kopf an Kopf. Trotzdem kann man bei genauerer Betrachtung einschneidende Unterschiede finden, die aber oft nur im Geschmack des jeweiligen Users relevant sind.

Unterschiede beim iPhone 6 Plus zum Galaxy Note 4

Die Hülle des Galaxy Note 4 besteht aus Polykarbonat. Durch den echten Metallrahmen, der das Phablet umgibt und die hochwertige Verarbeitung, auch die Rückseite in Kunstleder Optik wirkt das Phablet sehr exklusiv. Beim iPhone 6 Plus besteht der Körper aus eloxiertem, recycelbarem Aluminium. Die Kanten sind leicht abgerundet. Die Verarbeitung erfolgt auf höchstem Niveau. Obwohl es Geschmacksache ist, muss man hier dem iPhone 6 Plus einen Vorsprung zugestehen.

Das Galaxy Note 4 besitzt ein 5,7-Quad-HD-Super-Amoled-Display, das 0,2 Zoll über dem des iPhone 6 Plus liegt. Das Retina Display von Apple hat eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel, das Galaxy Note 4 bietet hier allerdings 2560 x 1440 Pixel (QHD). Hier punktet unbestritten das Note 4. Die Pixeldichte liegt bei 515 ppi, während beim iPhone 6 Plus nur 401 ppi erreicht werden.

Keine Kompromisse bei den Prozessoren

Apple nutzt beim iPhone 6 Plus den A8-Chipsatz in Verbindung mit dem Coprozessor Motion M8. Er basiert auf 64 Bit und taktet mit fast 1, Gigahertz. Samsung dagegen nutzt den Qualcomm Snapdragon 805. Die Taktfrequenz liegt hier bei 2,7 Gigahertz. Das Note 4 bietet 3 Gigabyte Arbeitsspeicher. Unbestätigt soll beim iPhone 6 Plus der Arbeitsspeicher nur 1 Gigabyte RAM bieten.

Im iPhone 6 arbeitet eine 8-Megapixel-Kamera, das Note 4 verfügt über 16 Megapixel. Beide Kameras bieten optischen Bildstabilisator und präsentieren eine Menge zusätzliche Features. Wie die Bilder und Videos letztendlich im direkten Vergleich aussehen, bleibt abzuwarten, weniger Megapixel müssen nicht immer für Nachteile sprechen. Auf den ersten Blick sind die Kameras auf gleichem Niveau. Hier kann nur ein Vergleichstest zeigen, welches der beiden Geräte tatsächlich mit der besserer Foto- und Videoqualität aufwarten kann.

Die Entscheidung wird letztendlich vom Preis und dem entsprechenden Betriebssystem abhängig sein. Während der Preis beim Apple Phablet wohl längere Zeit oben gehalten wird, kann man beim Note 4 schon nach kurzer Zeit auf Preisnachlässe spekulieren, was das Ganze interessant machen wird.