Darf es etwas mehr sein? HTC stellt neues One Max vor

News vom 16.10.2013, um 18:59 Uhr

HTC One max
© htc.com

Bereits einen Tag vor dem ursprünglich angegebenen Termin präsentiert HTC die Erweiterung der HTC-One-Reihe in Form des HTC One Max. Das XL-Smartphone hat als erstes Android Smartphone die Funktion, sich durch Fingerabdruck entsperren zu lassen. Diese Möglichkeit gab es bisher nur beim iPhone 5s. Der entsprechende Sensor sitzt, entgegen dem iPhone auf der Rückseite des Gerätes.

Produktvarianten bei HTC und Ausstattung

Im Sommer hatte HTC genau das Gegenteil von dem neuen One Max vorgestellt, das HTC Mini. Es hat einen 4,3 Zoll Monitor und ergänzt die HTC One Familie mit dem One Max zusammen. Das One Max bietet einen übersichtlichen Monitor mit 5,9 Zoll. Dies entspricht fast 15 Zentimetern. Damit könnte man das Smartphone eher als Tablet statt, Handy bezeichnen.

HTC möchte mit diesem Gerät wohl seine Produktangebote um eine „Phablet“ erweitern. Phablets sind alle Geräte, die ein Display zwischen 5 Zoll und 6,9 Zoll vorweisen können. Sie verbinden meist die Funktionen, die Smartphones bieten, mit den Funktionen der Tablets.

Grund für die frühere Präsentation waren Bilder des Gerätes, die bereits im Internet kursierten. Technisch ist das HTC One Max mit den kleinen Funktionen wie das HTC One ausgestattet. Es arbeitet mit einem Vierkern-Prozessor der Serie Snapdragon 600. Die Taktrate liegt bei 1,7 Gigahertz. Für eine perfekte graphische Darstellung sorgt die Adreno-320-Grafik und der zwei Gigabyte große Arbeitsspeicher bietet schnelle Verarbeitung. Beim internen Speicher kann zwischen 16 GB und 32 GB gewählt werden. Vorteil gegenüber dem kleinen HTC One ist ein microSD-Steckplatz, der beim HTC One Max eine Speicherkartennutzung möglich macht.

Fingerabdrucksensor beim HTC One Max

Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite, direkt unter der Kamera. Der Nutzer entsperrt damit das Smartphone und kann bis zu weiteren drei Aktionen über den Sensor mit unterschiedlichen Fingerabdrücken durchführen. Im Gegensatz zum iPhone 5s wird es aber nicht die Möglichkeit geben, über Fingerabdruck App-Käufe durchzuführen. Obwohl immer wieder vor der Unsicherheit der Fingerabdrücke gewarnt wird, werden sich schon bald die nächsten Smartphones mit dieser Technik auf dem Markt auftauchen.

Das Smartphone von HTC One Max ist LTE-Mobilfunk tauglich. Es verfügt über eine Ultrapixel-Kamera, die vier Megapixel zu bieten hat. Durch die größeren Pixel sind rauschärmere und auch weit bessere Bilder möglich als bisher. Trotzdem werden die Bilder nicht an die Qualität herankommen, die Top-Smartphones heute zu bieten haben.

Das HTC One Max wiegt 217 Gramm. Es ist 16,4 x 8,3 x 1 Zentimeter groß. Der Akku bietet 3300 mAh. Bei Bedarf ist es möglich, das Gerät mit einem Power Flip Case mit 1150 mAh zu unterstützen. Im Handel wird das One Max Ende Oktober erscheinen und in der Farbe Silber angeboten werden. Es wird mit Android 4.3 und Sense 5.5 von HTC ausgeliefert.