Galaxy K Zoom – das Kitkat-Smartphone mit Zoomobjektiv bei 20,7 Megapixel-Kamera

News vom 02.05.2014, um 22:03 Uhr

Samsung Galaxy K Zoom

Das neue Galaxy K Zoom von Samsung ist das Nachfolgemodel der S4 Zoom. Das neue Modell besitzt ebenfalls eine Kompaktkamera, die allerdings stark verbessert ist. Anstatt einer 16-Megapixel-Kamera besitzt dieses Smartphone nun eine bessere Kamera mit 20,7 Megapixel. Sie verfügt über einen 2/3 Zoll BSI Sensor. Ein optischer Bildstabilisator darf nicht fehlen. Das Zoom Objektiv bieten einen 10fachen optischen Zoom. Der Brennweitenbereich liegt zwischen 24 und 240 mm.

Galaxy K Zoom – Samsung Smartphone & Kamera in Einem

Samsung Galaxy K Zoom

Samsung Galaxy K Zoom

Die Hauptkamera arbeitet mit einem Xenon-Fotolicht. Es stehen verschiedene Motivprogramme zur Verfügung. Manuelle Einstellungen sind ebenfalls möglich. Mit der 2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite steht dem Videochat nichts mehr im Wege. Sie bietet eine max. Auflösung von 1,9 Megapixel. Der Super-Amoled-Touchscreen des Galaxy K Zoom ist 4,3 Zoll groß und zeigt eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Der nicht näher bezeichnete Hexa-Core-Prozessor arbeitet mit einem Quad-Core mit 1,3 GHz Taktung. Der Dual-Core-Bereich arbeitet mit 1,7 GHz.

Das neue Galaxy K Zoom hat einen Arbeitsspeicher von 2 Gbyte. Acht Gigabyte stehen über einen internen Flashspeicher zur Verfügung. Das Smartphone bietet außerdem einen Micro-SC-Karten-Steckplatz mit zusätzlichem Speicher bis 64 GByte. Nur eine Vermutung ist, dass das Galaxy K Zoom mit App2SD arbeitet, damit Apps ausgelagert werden können.

Weiter bietet das Galaxy K Zoom Android 4.4. inklusive Touchwiz-Oberfläche und Ultra-Power-Saving-Modus. Vermutlich wird auch die Samsung Region-Lock-Sperre vorhanden sein. Das Smartphone ist LTE- und UMTS-tauglich. Es bietet zusätzlich Quad-Band-GSM, Dual-Band-Wlan, Bluetooth 4.0, einen GPS-Empfänger sowie einen NFC-Chip. Der Akku hat 2430 mAh. Über den Preis macht Samsung bisher keine Angaben auch nicht über die Markteinführung.